Loading...

Dezember 2020

Suzanne Ruf schliesst sich der Trigon Entwicklungsberatung an

Von |2020-12-13T16:39:19+01:00Dezember 13th, 2020|Uncategorized|

Ich freue mich sehr, dass wir – Julia Andersch, Oliver Martin und Edoardo Ghidelli – nach einer intensiven Annäherungsphase im November gemeinsam die

Trigon Entwicklungsberatung – Syntaktisch-hypnosystemische Beratung von Mensch, Organisation und Gesellschaft GmbH

mit Standort in Luzern gegründet haben und künftig als Luzerner Büro unter dem Trigon Dach wirken.

Für mich ist es ein Privileg künftig in diesem Umfeld arbeiten und entwickeln zu dürfen und ich freue mich sehr darauf.

Anbei der Link zu meinem neuen Beraterinnenprofil auf der Trigon website.

Herzliche Grüsse

Suzanne Ruf

 

 

 

November 2020

Von |2020-12-13T16:13:47+01:00November 13th, 2020|Breaksru News, Trainings, Trigon, Trigon Academy, Uncategorized|

Stelle ich mir die richtige Entscheidungsfrage? Welches Bedürfnis liegt hinter meiner Entscheidungsfrage?
Im Modul 2 des Online Seminars „Souveräner Entscheiden – in volatilen und stabilen Umgebungbedingungen“ haben AndreaSpieth und SuzanneRuf mit den Teilnehmenden in angeregter Runde eingehend erkundet, wie der Prozess des Entscheidens mit den Bedürfnissen zusammenhängt.

Oktober 2020

Der entscheidende Moment der Entscheidung

Von |2020-12-13T16:08:31+01:00Oktober 23rd, 2020|Tipps & Tricks, Trainings, Trigon, Trigon Academy|

Von der Entscheidungsfrage zum Entscheidungsmoment und dann zu den konkreten Handlungsschritten.

Zwar kommt beim Entscheiden irgendwann der entscheidende Moment – der Entscheidungsmoment. Diesem gehen aber bewusst oder unbewusst viele einzelne Schritte der Bewertung und Abwägung voraus. (mehr …)

Von |2020-12-13T16:12:33+01:00Oktober 21st, 2020|Tipps & Tricks, Trainings, Trigon, Trigon Academy|

„Forschungsrpojekte über die mittelalterliche Entscheidungskultur zeigen, Kaiser waren Meister darin, Entscheidungen zu verzögern und sich den Entscheidungssituationen zu entziehen.“ (Uwe Schimank, Universität Bremen)
Manchmal beobachten wir diese Verzögerungstaktiken auch in den Organisationen von heute.
Da ist es hilfreich eine Landkarte der Entscheidungsfindung zu haben, welche die Auswahl der aktuell besten Option mit Methoden und Techniken des Entscheidens unterstützt.

Framework des Entscheidens

Von |2020-12-13T16:01:50+01:00Oktober 6th, 2020|Breaksru News, Trigon, Trigon Academy|

Hier entsteht gerade ein Framework für Methoden und Techniken des Entscheidens.
Andrea Spieth und Suzanne Ruf haben in den letzten Monaten intensiv an dem Thema „Entscheiden“ geforscht und führen ihre Erkenntnisse nun in einem gleichzeitig einfachen wie auch umfassenden Framework zusammen.

Dort werden Methoden und Techniken so angeboten, dass Denken, Fühlen und Wollen an der Entscheidung beteiligt sind. Entscheidungsprozesse sind so fundierter, führen zu mehr Klarheit und fokussierter Umsetzungskraft.

September 2020

Von |2020-12-13T15:58:29+01:00September 24th, 2020|Breaksru News, Tipps & Tricks, Trainings, Trigon, Trigon Academy|

In seinem Buch schnelles Denken – langsames Denken deckt Daniel Kahneman Heuristiken und kognitive Verzerrungen in Entscheidungsprozessen auf.

Um diesen zu begegnen, braucht es Entscheidungsmethoden, die verlangsamen und die den Entscheidungen zugrunde liegenden Bedürfnisse aufzeigen.

Klangfelder nutzen 🎼

Von |2020-09-21T10:34:25+02:00September 21st, 2020|#breaksrutip, Tipps & Tricks|

Sollen Teilnehmende in einem Workshop per Knopfdruck selber in einen entspannten Zustand des Nachdenkens kommen um zu sagen was ihnen wichtig ist, mag das für Einige schwierig sein. Da kann das Klangfeld wunderbar unterstützen. Die Methode wurde von Ralf Besser, www.besser-wie-gut.de, entwickelt und in vielen Workshops erprobt.

Den Teilnehmenden werden Begriffsangebote in einer tagträumersichen Stimmung vorgelesen. Die Begriffe sind so gewählt dass der Fokus auf das zu bearbeitende Thema passen. Durch das konzentriert, entspannte Zuhören können die Teilnehmenden die Begriffe in sich in Resonanz bringen und spüren direkt, welche Begriffe für sie wichtig sind.

Und so sieht das Setting aus: (mehr …)

Nach oben